Sommer und ein Update
Tallinn

Sommer und ein Update

Was für ein Sommer!

Seit ich hier im Hamburger Randgebiet wohne, kann ich mich nicht an so einen Sommer erinnern. Wann gab es das schon mal, über 30 Grad die ganze Woche?!

Zugegeben das diese Temperaturen nicht gerade förderlich zum Arbeiten sind, sei es im Büro ohne Klimaanlage oder überall wo man der Hitze ausgeliefert ist. Wenn ich bei mir auf Arbeit die Bauarbeiter sehe die gerade das Parkhaus bauen, wie kaputt die wohl sein müssen, nach einem Tag in der prallen Sonne?

Ich will mich nicht beschweren, ich liebe solch einen Sommer bzw. solch ein Wetter ja. Am liebsten hätte ich 12 Monate Sommer, na gut Frühling geht auch noch. Mir liegt der Herbst und Winter nicht, da lasse ich mich von den grauen Tagen gerne mal runterziehen und bin antriebslos.
Also Sommer, bleib bitte noch lange!

Eigentlich wollte ich hier jetzt nicht über das Wetter schreiben aber die Umstände erforderten ein paar Zeilen dazu.

Hier sollte es den Beitrag zu Riga und Tallinn geben!
Wir sind seit dem 22. Juni zurück, seit über einem Monat und ich hatte bisher nicht den Antrieb dazu einen ausführlichen Beitrag über die Reise zu schreiben.
Ja, da ich mit dem Blog erst gestartet ist es sicherlich blöd aber ich wollte auch nicht lustlos was aufs virtuelle Papier bringen. Darum habe ich es einfach gelassen. Es waren tolle Tage in zwei tollen Städten, Ländern, viel freundliche Menschen und irgendwie war es auch mehr Urlaub als das daraus ein Beitrag entstehen könnte.

Auf Instagram gab es ein paar Stories und Posts dazu, belassen wir es dabei. Ich kann dir aber Riga und Tallinn nur empfehlen und wenn du mehr wissen möchtest, frag mich einfach. Hier in den Kommentaren, auf Twitter oder Instagram.

Im Allgemeinen war da nach der Rückkehr dieses Tief. Wieder ins Büro zu müssen statt weiter zu Reisen, damit bin ich ein paar Wochen überhaupt nicht klar gekommen. Vielleicht lag es daran, dass ich nur zwei Wochen Urlaub hatte, was so geplant war da es Ende Oktober nach Mallorca und Barcelona geht, ich in Neapel und Marseille war und seit Jahren mal zwischen Weihnachten und Neujahr frei machen.
Da sind die Urlaubstage irgendwann alle, was will man machen, außer es durchziehen.
Jetzt fragst du dich, was willst du Ende Oktober, Anfang November auf Mallorca?
Es ergab sich die Gelegenheit, das ich die Unterkunft von Bekannten nutzen kann und Mallorca könnte wettertechnisch zu diesem Zeitpunkt auch besser sein als Deutschland. Barcelona für vier Tage im Anschluss ergab sich erst später, der Flug von Palma nach Barcelona war so unverschämt günstig und nach Barcelona wollte ich sowieso mal. Ich verbinde Mallorca auch nicht mit Ballermann und Party, also mittlerweile nicht mehr. Die Insel hat so viel zu bieten und ich weiß auch schon, was ich machen werde, dazu aber später mal mehr.

Was gibt es noch?

Kein Sky und Eurosport Player mehr, nur noch DAZN. Wird also eine neue Erfahrung, was die Bundesliga betrifft. Ich spare das Geld lieber für zukünftige Reisen.
Und seit ich mich nicht mehr um das ganze drumherum kümmere, macht Fußball auch wieder Spaß!

Facebook und ich gingen getrennte Wege. Nun sind wir wieder zusammen und versuchen es noch mal. Einfach so ohne Erklärung

Ach ja, da wäre noch eine Sache.

Ich habe mir für August eine „Kein Alkohol – Challenge“ vorgenommen! Werde also einen alkoholfreien Monat einlegen, was durchaus eine Herausforderung sein wird. Also nicht das ich jetzt jeden Tag trinken würde aber man trifft sich ja doch mal mit Freunden und Kollegen und wenn dieses dann ein Bier bestellen, bestelle ich ein Wasser.

Da ich es jetzt hier auch noch verraten habe, ist der Ansporn es durchzuziehen umso größer!

Das war das kurze Update, was ich dir geben wollte. Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit bei wundervollem Sommerwetter, wo auch immer du diesen Blog gerade liest. Schreib es, mal in die Kommentare.

Bis bald!

Teilen mit:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen